U M B A U   M F H   D O L D E R S T R A S S E

ZÜRICH


Ausgangslage und Aufgabe

Das Mehrfamilienhaus an der Dolderstrasse ist Teil einer historischen Blockrandbebauung in Hottingen und wurde, vermutlich als Wohnhaus für das Personal des Grand Hotel Dolder, 1904 erbaut. Im Rahmen einer etappierten Aufwertung wurde nun die aus dem Treppenhaus zugängliche Waschküche mit WC im Mansardengeschoss in ein neues Badezimmer für die dortige Wohnung und eine redimensionierte Waschküche umgestaltet. Die räumliche Reorganisation und Erneuerung bietet einen wesentlichen Mehrwert für die Wohnung und das restliche Gebäude. Während die Waschküche rein funktional eingerichtet ist, kamen im angrenzenden Bad nuancenreiches Feinsteinzeug-Mosaik am Boden und Glasmosaik als Fries und Duschenauskleidung zum Einsatz.

 

Dieser Umbau wurde während der Anstellung im Architekturbüro Johann Frei ausgeführt.

Art
Umbau

 

Jahr

Projekt / KV 2015

Ausführung 2015

 

Auftraggeber

Privat

 

Arbeitsleistungen

Projekt / KV / Ausführung / Bauleitung / Dokumentation