N E U B A U   B I S T R O

FLAWIL (SG)



Ausgangslage

1857 wird die «Weberei in der Waldau» in Flawil gegründet und entwickelte sich rasch zu einer profitablen Textilfabrik. Die Wirtschaftslage erschwerte ab den 60er-Jahren den Betrieb. Seit der Schliessung 1995 befinden sich auf dem ehemaligen Industrieareal vielfältige Gewerbe- und Freizeitbetriebe in variierenden Grössen.

 

Entwurf

Das kleine, öffentliche Bistro liegt zentral im Hof. Die Geometrie ergibt sich aus einer bestehenden, begrünten Insel, die sich ihrerseits aus den Durchfahrtsbreiten entwickelt hat. Im Erdgeschoss befinden sich betriebliche Einrichtungen wie Küche, Lager und Nasszellen und im Obergeschoss der flexibel nutzbare Saal für rund 50 Gäste. Mit der Auskragung wird einerseits eine vergrösserte Nutzfläche möglich und zugleich die Ausformulierung als öffentliche Nutzung symbolisiert. Das Gebäude war als Holz- oder Massivbau angedacht.

Art
Neubau / Studie

 

Jahr

Studie Februar 2012

 

Auftraggeber

Habis Textil AG, Flawil